EVKOLA

Kursbeschreibung

Fachinformatiker/ Fachinformatikerinnen werden in den Fachrichtungen Anwendungsentwicklung und Systemintegration ausgebildet. Arbeitsgebiet: Fachinformatiker/-innen setzen fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Fachinformatiker/-innen führen neue oder modifizierte Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik ein. Kunden und Benutzern stehen sie für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung. Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung sind zum Beispiel: Kaufmännische Systeme, Technische Systeme, Expertensysteme, Mathematisch-Wissenschaftliche Systeme oder Multimedia-Systeme. Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Systemintegration sind zum Beispiel Rechenzentren, Netzwerke, Client/Server-Systeme, Festnetze oder Funknetze.

Ganzheitliche Aufgabe 1

In diesen Kapiteln werden Sie lernen, wie Sie sich am besten auf die Ganzheitliche Aufgabe 1 für Ihre Abschlussprüfung vorbereiten. Hier sind insbesondere folgende Gebiete wichtig: - Planen eines Softwareprodukts zur Lösung einer Fachaufgabe. Dabei sollen Sie zeigen, dass Sie die richtigen Softwarekomponenten auswählen können, die Programmspezifikationen asnwendungsgerecht festlegen können und die Bedienelemente benutzergerecht konzipieren können. - Die Grobplanung eines Projektsfür ein zu realisierendes System der Informations- und Telekommunikationstechnik - Entwicklung eines Benutzerschulungskonzeptes für eine beschriebenes Informations- und Telekommunikationstechnisches System. - und schließlich der Entwicklung eines Sicherheits- und Sicherungskonzeptes für eine vorgegebenes System der Informations- und Telekommunikationstechnik.
Modul Anteil (ca.)
gesamt

Ganzheitliche Aufgabe II

In diesen Kapiteln werden Sie lernen, wie Sie sich am besten auf die ganzheitliche Aufgabe II der Abschlussprüfung vorbereiten. Dabei kommen insbesondere ein der nachfolgenden 4 Aufgabenbereich in Betracht: - Bewerten eines Systems der Informations- und Telekommunikationstechnik mit den Schwerpunkten Leistungsmerkmale, Benutzerfreundlichkeit, Wirtschaftlichkeit und Erweiterbarkeit des Systems. - Das Entwerfen eines Datenmodells für ein Anwendungsbeispiel - Das benutzergerechte Aufbereiten technischer Unterlagen für Informations- und Telekommunikationstechnische Anwendungen. - Das Vorbereiten und die Benutzerberatung unter Berücksichtigung von auftragsspezifischen Wünschen.
Modul Anteil (ca.)
gesamt

Wirtschafts- und Sozialkunde

In diesem letzten Kapitel werden Sie lernen, was der Wirtschaftskreislauf ist, wie der betriebliche Leistungsprozess aussieht, was Konjunktur bedeutet, welche Themen alle unter den Bereich Beschäftigung fallen und einiges über das Arbeitsrecht erfahren. In der Prüfung werden Sie 60 Minuten Zeit haben, praxisbezogene Aufgaben aus den Gebieten der Wirtschafts- und Sozialkunde zu bearbeiten und zu zeigen, dass Sie in der Lage sind, wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge aus der Berufs- und Arbeitswelt darzustellen.
Modul Anteil (ca.)
gesamt