EVKOLA

Kursbeschreibung

Hier findest Du alle Inhalte rund um die Ausbildung für Kaufleute im Groß- und Außenhandel. Vergiss alle Lehrbücher und alles, was Du bisher in den Berufsschulen gehört hast, denn hier bekommst Du alle prüfungsrelevanten Themen ganz einfach und schnell. Das einzige was Du tun musst ist, Dir die Lernvideos in Ruhe anzuschauen und Dir die Inhalte zu merken. Das geht deshalb besonders einfach, weil Du einen direkten Bezug zu einem Bild und einem Ton hast, denn das hilft Dir dabei, die Inhalte zu lernen. Dabei geht es in erster Linie nicht darum, die Lerninhalte in aller Länge aufzuführen, sondern Dich in kurzer Zeit auf Deine Prüfungen vorzubereiten. Du bekommst hier genau das, was für Dich wichtig ist, um Deine Prüfungen nicht nur zu bestehen, sondern sie auch mit einer guten Note zu bestehen. Keine überflüssigen Inhalte, sondern nur das, was Du brauchst! Du kannst dabei entscheiden, ob Du einzelne Kurse buchen möchtest oder Dich und Dein Wissen im Bereich Multiple Choice Test und Prüfungsfragen nur überprüfen willst. Damit Du diese Test auch verstehst wäre es natürlich gut, wenn Du alle prüfungsrelevanten Videos bereits gesehen hast. Und nun - Viel Erfolg!

Großhandelsgeschäfte

In höchstens 180 Minuten soll der Prüfling praxisbezogene Aufgaben oder Fälle, insbesondere aus den folgenden Gebieten a) Warenwirtschaft und Logistik im Handel, b) Planung und Durchführung der Beschaffung, c) Marketing und Vertrieb bearbeiten und dabei zeigen, dass er Prozesse im Handel von der Beschaffung bis zum Vertrieb steuern und kontrollieren, die inhaltlichen Zusammenhänge der einzelnen Prozessschritte entlang der Wertschöpfungskette berücksichtigen, Abläufe analysieren sowie Lösungsmöglichkeiten entwickeln und darstellen kann. Ferner soll er nachweisen, dass er dabei rechtliche Bestimmungen berücksichtigen, Reklamationen bearbeiten, Möglichkeiten der Konfliktlösung anwenden und kundenorientiert arbeiten kann.
Modul Anteil (ca.)
gesamt

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Organisation

In höchstens 90 Minuten soll der Prüfling praxisbezogene Aufgaben oder Fälle, insbesondere aus den folgenden Gebieten a) Arbeitsorganisation und Personalwirtschaft, b) Information und Kommunikationstechnik, c) Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, d) Buchungsvorgänge, e) Zahlungsverkehr und Kredit bearbeiten und dabei zeigen, dass er Berechnungen durchführen, Sachverhalte unter Nutzung betrieblicher Kennziffern analysieren, beurteilen und Schlussfolgerungen ziehen kann. Er muss ferner nachweisen, dass er die fachlichen Zusammenhänge dieser Gebiete berücksichtigen sowie Lösungsmöglichkeiten zu rechnerischen und organisatorischen Aufgabenstellungen entwickeln kann.
Modul Anteil (ca.)
gesamt

Wirtschafts- und Sozialkunde

In diesem letzten Kapitel werden Sie lernen, was der Wirtschaftskreislauf ist, wie der betriebliche Leistungsprozess aussieht, was Konjunktur bedeutet, welche Themen alle unter den Bereich Beschäftigung fallen und einiges über das Arbeitsrecht erfahren. In der Prüfung werden Sie 90 Minuten Zeit haben, praxisbezogene Aufgaben aus den Gebieten der Wirtschafts- und Sozialkunde zu bearbeiten und zu zeigen, dass Sie in der Lage sind, wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge aus der Berufs- und Arbeitswelt darzustellen.
Modul Anteil (ca.)
gesamt